11 Hausmittel gegen Pickel

 

Du willst Geld und Zeit sparen, um Pickel loszuwerden? Dann bist Du hier genau richtig. Dieser Artikel präsentiert Dir die 11 Hausmittel gegen Pickel, die sich schon immer am besten bewährt haben. Probiere es aus und Du wirst die Erfolge schon bald sehen und spüren.

 

1. Hausmittel gegen Pickel: Teebaumöl

 Teebaumöl gegen Pickel

 

Teebaumöl ist eines der besten Hausmittel gegen Pickel. Das Öl ist sehr günstig und zu 100% natürlich.

 

Es wird aus den Blättern des Teebaums gewonnen und hat daher bei der Anwendung auf der betroffenen Stelle keine schädlichen Auswirkungen.

 

Der Grund, dass es gegen Pickel hilft ist, dass es Antimikrobiell ist. Es verhindert die Vermehrung von Pilzen und Bakterien.

 

Wende es direkt auf einer betroffenen Stelle an oder misch es unter Pflegeprodukte, wenn Du großflächigere Akne hast.

 

2. Hausmittel gegen Pickel: Zahnpasta

 

Zahnpasta gegen Pickel. Das vermeintliche Wundermittel ist wohl das bekannteste, dennoch nicht unbedingt beste Hausmittel. Es funktioniert besser für einzelne Pickel als für großflächige Akne.

 

Der Grund, warum das ganze mit Zahnpasta funktioniert, ist ein Wirkstoff, der sich „Natriumdodecylpolysulfat“ nennt.

 

Dieser Wirkstoff mit dem viel zu langen Namen ist auch in anderen Pflegeprodukten enthalten und sorgt dafür, dass der Haut Fett entzogen wird und der Pickel nicht mehr die wichtigen Stoffe bekommt, die er braucht. Demnach trocknet der Pickel dann aus.

 

Für den Fall, dass Du Zahnpasta gegen Pickel verwenden willst, nimmst Du einfach einen kleinen Klecks und trägst ihn direkt auf die Stelle auf. Lass sie über Nacht einwirken und trocknen.

 

3. Hausmittel gegen Pickel: Aloe Vera

 Aloe vera gegen pickel

 

Diese Pflanze hat wieder den selben Vorteil, wie das Teebaumöl. Es ist rein pflanzlich und die Wirkstoffe sind damit zu 100% natürlich.

 

Aufgrund dessen können keine weiteren Schäden entstehen, es sei denn, Du reagierst allergisch auf Aloe Vera.

 

Das, was so wirksam an der Pflanze ist, ist ihr Saft, den sie in sich trägt. Es gibt sehr viele Anwendungsmethoden für Pickel mit dieser Wunderpflanze.

 

Anwendung mit der reinen Pflanze:

Du nimmst ein Blatt und schneidest Dir davon ein mittelfingerlanges Stück ab. Das teilst Du nochmal längs in der Mitte, sodass Du zwei Teile hast.

 

Jetzt reibst Du mit den offenen Teilen der Pflanze die Problemstellen, bis der ganze Saft auf Deiner Haut ist und für ungefähr 30 Minuten einwirken kann.

 

Nicht erschrecken! Die Haut wirkt durch den Wirkstoff etwas violett. Es lässt sich dann aber problemlos abwaschen.

 

Anwendung von Aloe Vera Trinkgel:

Dieses Trinkgel sollte über einen Zeitraum von mindestens 2 Monaten eingenommen werden. Der Vorteil ist, dass es nicht nur gegen Pickel hilft, sondern auch dein Immunsystem auf großartige Weise stärkt.

 

Anwendung von Aloe Vera Creme:

Diese solltest Du einmal täglich nach der Reinigung Deines Gesichts anwenden. Da diese Creme als Anti-Aging Produkt gilt und für schöne und reine Haut sorgt, ist es sehr empfehlenswert, diese gegen Pickel zu benutzen.

 

Anwendung des Aloe Vera Sprays:

Das ist perfekt für alle Leute, die nicht viel Zeit für die Behandlung opfern wollen. Einfach kurz aufsprühen und einwirken lassen.

 

Anwendung der Aloe Vera Kapseln:

Bei der Anwendung von Kapseln ist der Erfolg allerdings nicht so versprochen, wie bei den anderen Produkten.

 

Hier gilt einfach: Ausprobieren und schauen, ob es was bringt. Der Vorteil ist aber, dass es enorm Zeit spart.

 

4. Hausmittel gegen Pickel: Honig

 

Honig gegen Pickel. Ja, wer hätte das gedacht? Honig ist auch ein viel versprechendes Hausmittel gegen Pickel, da es voll und ganz ein Naturprodukt ist.

 

Durch die antibakterielle und antibiotische Wirkung ist der Honig gegen Pickel langsam, jedoch wirkungsvoll.

 

Du kannst eine Honig-Quark-Maske gegen die Pickel verwenden. Du mischst einfach zu zwei Löffeln Magerquark einen Löffel Honig dazu, trägst es auf Dein Gesicht auf und wartest 15 Minuten. Wasche danach Dein Gesicht mit lauwarmem Wasser ab.

 

5. Hausmittel gegen Pickel: Babypuder

 

Auch wieder skurril und undenkbar aber auch dieses Hausmittel trägt zum Verschwinden von Pickeln bei.

 

Da aber Babypuder verwendet wird, um bei Babys Entzündungen entgegen zu wirken und ein Pickel auch nur eine Entzündung ist, wird schnell klar, warum es eine heilende Wirkung hat.

 

Ich gebe Dir noch einen Tipp, achte bei dem Kauf darauf, ob Talkum im Puder enthalten ist. Dieser Stoff wird verdächtigt, Krebs zu verursachen.

 

Wie wendet man nun das ganze an? Keiner will durch die Stadt mit Babypuder im Gesicht rumlaufen. Deshalb kannst Du es auch einfach über Nacht benutzen.

 

Wasch Dir Dein Gesicht und trage es ruhig auf das ganze Gesicht auf. Schlaf eine Nacht drüber und Dein Gesicht hat sich deutlich verbessert, quasi so weich wie ein Babypopo. :D

 

6. Hausmittel gegen Pickel: Kamillentee

 kamillentee als hausmittel gegen pickel

 

Der Kamillentee ist eventuell nicht Dein absolutes Lieblingsgetränk, dennoch ist er hilfreich im Kampf gegen die Pickel.

 

Kamillentee hat eine entzündungshemmende und gleichzeitig auch desinfizierende Wirkung. Das macht den Tee zur perfekten Waffe gegen Pickel.

 

Zur Anwendung braucht man ja nichts weiter sagen: Einfach regelmäßig Tee aufgießen und trinken.

 

7. Hausmittel gegen Pickel: Apfelessig

 

Dieses Hausmittel gegen Pickel gehört zum Urschleim der Hausmittel und hat sich immer
bewiesen.

 

Eine Möglichkeit ist, ein Dampfbad mit Apfelessig zu machen oder es auf die betroffene Stelle zu tupfen.

 

8. Hausmittel gegen Pickel: Solarium

 

Solarium ist auch eine gut funktionierende Methode. Jedoch ist es durch das Hautkrebsrisiko nicht die beste Variante. Heutzutage ist das ganze aber schon deutlich weniger gefährlich als früher. Außerdem ist der Nebeneffekt auch ganz schön. ;)

 

Durch den Gang ins Solarium trocknen Deine Pickel aus und Du fängst an zu schwitzen. Um schwitzen zu können, müssen sich Deine Schweißdrüsen öffnen. Durch die Haut fließt der Schweiß, welcher den Talg und andere Verstopfungen löst und nach außen trägt.

 

Besonders am Anfang solltest du darauf achten, wie oft du ins Solarium gehst. Allerdings kann dir dabei problemlos ein Mitarbeiter helfen.

 

9. Hausmittel gegen Pickel: Zink

 

Ein weiteres Hausmittel, welches intensiv bei Haut und Haar hilft, ist Zink. Das Spurenelement wird trotzdem kritisch betrachtet, da manche Anwender keine Veränderung nach der Behandlung mit Zink sehen.

Probier es also einfach aus.

 

Zink bewirkt, dass die Talgproduktion gebremst wird und hilft beim Heilungsprozess der Haut. Das wiederum verhindert überhaupt das Entstehen von Pickeln. Außerdem wirkt das Zinkoxid gleichzeitig noch desinfizierend.

 

Zink lässt sich am besten über das Essen einnehmen. Hier findest eine Liste von Nahrungsmitteln, die Zink enthalten:

 

Nahrungsmittel mit sehr viel Zink:

Weizenkleie

Roggen- oder Weizenkeimlinge

Sonnenblumenkerne

Leber (Kalb, Rind, Schwein)

Austern

 

Nahrungsmittel mit viel Zink:

Käse

Kalbfleisch

Cashewkerne

Haferflocken

Hühnerleber

 

Nahrungsmittel mit wenig Zink:

Gemüse

Cornflakes

Huhn

 

10. Hausmittel gegen Pickel: Hefe

 Hefe gegen pickel

 

Hefe kannst du, genau so wie Aloe Vera, innerlich und äußerlich anwenden.

 

Es besitzt Vitamin B und viele verschiedene Mineralien, welche gut für Haut und Haar sind. Somit ist es auch ein gutes Hausmittel gegen Pickel und Mitesser. Hefe wird schon seit Jahrhunderten angewendet und ist seinem Nachsagen immer treu geblieben.

 

Wie kannst Du das ganze anwenden? Ganz einfach, über die Nahrungsaufnahme.;)

 

11. Hausmittel gegen Pickel: Heilerde

Heilerde wird auch sehr oft in Verbindung mit reiner Haut gebracht. Verwendet wird sie schon seit der Antike und ist bekannt für ihre schonende Heilkraft.

 

Sie fördert die Durchblutung, reinigt Deine Haut und ist somit automatisch wirksam gegen Pickel.

 

Du kannst Heilerde einfach als Maske auftragen. Rühre sie mit Wasser an, bis es eine dickliche Masse wird, für den Fall, dass Du keine fertig angerührte gekauft hast.

 

Verteile die Heilerde auf deinem Gesicht und lass sie trocknen. Als kleiner Tipp: Tu noch etwas Calendula dazu, das hilft zusätzlich noch sehr gut.

 

Fazit: Mit diesem Umfang an Hausmitteln gegen Pickel sollte Dir erstmal geholfen sein. Es gibt natürlich keine Garantie, dass es gleich funktioniert.

 

Probier Dir verschiedenes aus und Du wirst sehen, Dein Hautbild verbessert sich. Ich bin mir sicher, Du findest Dein langanhaltendes aber auch schnelles Hausmittel gegen Pickel.

 

Hier noch einmal die Liste aller Hausmittel gegen Pickel:

Teebaumöl

Zahnpasta

Aloe Vera

Honig

Babypuder

Kamillentee

Apfelessig

Solarium

Zink

Hefe

Heilerde

pickel loswerden

Weitere Blogbeiträge:

 Made in Germany